UE Santa Coloma II – FC Rangers    1:2

31.10.2021

Venue Camp de Futbol La Massana

2a Divisio

Zuschauer: ca. 30

 

 

Weiter ging es geschwind knappe 30 Minuten durch die Hauptstadt Andorra la Vella in nördliche Richtung, wo die Kleinstadt La Massana (ca.11.000 Einwohner) liegt und wo auf dem Venue Camp de Futbol La Massana um 13:30 Uhr Anstoß ist, wobei hier offenbar sämtliche Zweitligaspiele hintereinander ausgetragen werden. Die Lokalisierung des Grounds rief dabei allerding kurz Fragezeichen hervor, so befindet sich unter den angegebenen Koordinaten auf der Karte lediglich ein Feld respektive ein Wald. Tatsächlich existiert aber am Ortsausgang linker Hand auf einer Art Anhöhe ein feiner Kunstrasenplatz, der offenbar so neu ist, dass ihn google und Co. noch gar nicht in den Karten haben.

Bei abermals freiem Eintritt zeigte sich uns eine schöne Anlage mit netter Tribüne. Das ganze quasi in den Felsen hinein gebaut und durch die Umgebung insgesamt ein recht verweilenswerter Ort. Zusätzlich war ich sogar kurzzeitig etwas  verliebt, denn das Spiel wurde von einer doch recht attraktiven Schiedsrichterin souverän geleitet. Dabei ist die zweite andorranische Liga im Vergleich zu Deutschland allenfalls auf Landesliganiveau (tendenziell tiefer), was aber auch hier abermals die Ordner nicht davon abhielt, strengstens auf das Tragen der Maske und die Einhaltung von sonstigen Regeln zu achten. Speis und Trank gab es hier obendrein wieder nicht.

Das ganze ging sogar so weit, dass ein Mitglied der deutschen Hopperbesatzung (Nein, nicht wir) aus dem „Stadion“ geschmissen wurde, da es wohl aus einer selbst mitgebrachten Flasche trank und wohl vorher schon ermahnt wurde.

Ist aber halb so wild, denn dann guckt man sich das Spiel halt von außen durch den Zaun an. Abpfiff und an den Ordner vorbei, die sich vermutlich wundern, weshalb ein Drittel aller Besucher Deutsche sind, zurück zum Auto und zurück nach Andorra la Vella.